Po polsku?
Po polsku?

a project for children created - Ein Projekt für Kinder entsteht...


Wir sind eine junge deutsch/polnische Familie aus Berlin. 2009 haben wir in Polen

ein Grundstück mit einer alten Wassermühle erworben, mit dem Ziel, dort einen

Ort für Kinder zu schaffen.


Geplant sind u.a. Reisen und erlebnispädagogische Angebote nicht nur für Kindergärten, Schulklassen und Kleingruppen.

Es sollen auch privat Interessierte Familien mit Kindern sowie Jugendliche und Erwachsene eine Ausgleich Möglichkeit vom Alltagsleben finden können...

Durch die Nähe zu Berlin und durch unsere Kontakte zu Kindergärten und Familien, erhoffen wir uns durch diesen Treffpunkt in der Mühle, u.a. für Deutsche und Polen, eine interkulturelle Begegnungsstätte aufbauen zu können.


Zusätzlich soll diese Mühle auch ein Anlaufpunkt für die in dem Dorf lebenden Einheimischen (insbesondere für die Kinder) werden.

Viele Menschen dort haben keine Arbeit und Perspektive.

Mit unserem Projekt, wollen wir sowohl die Infrastruktur in und um das Dorf verstärken als auch in Zukunft Arbeitsmöglichkeiten schaffen.

Das Hilft nicht nur den dort lebenden Kindern, sondern unterstützt auch die Schaffung eines neuen Selbstbewusstseins.

Den dort lebenden Menschen soll durch unser Projekt bewusst werden, welche Möglichkeiten es in dieser Region gab und immer noch gibt.

Und das es viel Wert hat auch altes wieder zu entdecken, zu erhalten und zu pflegen.

 

Auch wenn es nicht nur Teil der "Polnischen Geschichte" zu sein scheint..


 Bei der Planung und Durchführung legen wir großen Wert auf ökologische und

Umwelt schonende Standdarts.

Durch das Projekt möchten wir auf den leichtfertigen Umgang mit den Ressourcen unserer Umwelt aufmerksam machen.

In vielen Bereichen in Polen ist ein Umweltbewusstsein noch in den Anfängen. Das liegt einerseits am fehlendem Kapital, aber auch an mangelnder Aufklärung.

Gerade in den dörflichen Gegenden.


Fatal, wenn man einmal die wunderschöne,

meist noch naturbelassene Umgebung mit all ihren Wäldern, Seen und alten Bauwerken gesehen hat.

In kleinen Projekten möchten wir den Kindern alte Handwerke, wie z.B. die des Müllers, nahe bringen und verständlich machen.

Dazu wollen wir auch Menschen in der Umgebung einladen sich zu beteiligen und altes, verloren gegangenes Wissen wieder zu entdecken und weitergeben zu können...


Auf der ca. 500 m² großen Fläche in der Mühle auf vier Etagen sollen Übernachtungsmöglichkeiten, Badezimmer,

eine große Gemeinschaftsküche, Seminar/Galerie und Werkstatt Räume, sowie eine kleine gemütliche Gaststätte im Kellerbereich entstehen.

Im Garten ist zur Zeit eine Feuerstelle für gesellige Abende vorhanden, einige Obstbäume und Kräuterbeete gepflanzt.
Hier soll auch noch eine Wasserpumpe installiert werden, ein Lehmbackofen aufgebaut und Gemüsebeete angebaut werden.


In der Scheune können, (nach einem Ausbau), noch weitere Schlafplätze für größere Gruppen und Nutzräume entstehen.

Auch die Haltung von Tieren ist geplant.

 

 


Für die Umsetzung suchen wir noch Helfer und

 

Unterstützung.

 

"Wenn Euch dieses Projekt gefällt und Ihr uns

 

helfen wollt, Ideen habt oder Spenden

 

jeglicher Art zur Verfügung stellen möchtet,

 

meldet Euch einfach über unser > Kontakt <

 

Formular."

 

 

         So könnt Ihr uns helfen > Helfen ? <